Life Mag  

Die gleiche Anzahl von Kalorien aus verschiedenen Arten von Lebensmitteln kann sehr unterschiedliche biologische Wirkungen haben

Warum Kalorien zählen keinen Sinn macht

Newtons erster Hauptsatz der Thermodynamik besagt, dass die gesamte Energie eines abgeschlossenen Systems konstant ist. Mit anderen Worten, in einem Labor oder einem in sich abgeschlossenen, isolierten System sind 1.000 Kalorien Spinat und 1.000 Kalorien Limonade gleich und setzen die gleiche Menge an Energie frei. 

Doch das Gesetz der Thermodynamik gilt nur für vereinfachte, in sich abgeschlossene Systeme. Ganz anders sieht das bei einem interaktiven System wie deinem Körper aus, der lebt, atmet und verdaut.  Die Nahrungsaufnahme löst biochemische Vorgänge in deinem Körper aus, einem komplexen adaptiven System, das jeden Biss sofort transformiert.

Gleiche Kalorien können unterschiedliche biologische Wirkungen haben

In einer Studie aus 154 Ländern, die sich mit der Korrelation von Kalorien, Zucker und Diabetes beschäftigten, fanden Wissenschaftler heraus, dass eine zusätzliche tägliche Einnahme von 150 Kalorien das Diabetesrisiko in der Bevölkerung kaum erhöhte. Stammten diese zusätzlichen 150 Kalorien jedoch aus Limonade – also Zucker, stieg das Diabetes-Risiko um das 10-fache (1).

Das liegt daran, dass Nahrung nicht nur Kalorien enthält, sondern auch Informationen. Jeder Biss an Nahrungsmitteln sendet eine Reihe von Anweisungen an deinen Körper – Anweisungen, die deinen Körper sinnvoll unterstützen und ihn gesund halten oder bei ungesunder Nahrung auch krank machen können.  

Kalorien einzuschränken setzt deinen Körper unter Stress

Wenn du weniger Kalorien zuführst als dein Tagesbedarf vorsieht ist dein Körper gestresst, glaubt zu verhungern und möchte am Fett festhalten. Darauf reagiert er mit gesteigertem Hunger um den Fettabbau zu verhindern. Indem du die richtigen Nahrungsmittel zu dir nimmst, versorgst du deinem Körper mit den Nährstoffe zu die er braucht und zeigst ihm, dass es in Ordnung ist Fett zu verbrennen. 

Unsere Amber Bloom Menüs sind dank regionaler Frische prallgefüllt mit natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und allen Nährstoffen die du brauchst um gesund und schön zu bleiben. Natürlich kannst du Kalorien und Nährwerte jederzeit nachlesen doch wir empfehlen dir auf deinen Körper zu hören. Nimm dir Zeit zum essen, höre auf die Bedürfnisse deines Körpers und spüre von selbst wann du satt bist. 

Mehr Tipps und Informationen zu einer gesunden Ernährung erhältst du mit dem Amber Bloom Newsletter.

Verweise:

  1. https://med.stanford.edu/news/all-news/2013/02/quantity-of-sugar-in-food-supply-linked-to-diabetes-rates-researcher-says.html

Anfang
Von Amber Life Mag • 28. Oktober 2019
Kategorie: Amber Life

Mehr entdecken

Bleib auf dem Laufenden

Erhalte exklusive Angebote und Inspirationen für einen gesunden, aktiven Lifestyle.
 

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter stimmst du unseren Datenschutzbedingungen zu.